10 Tipps für nachhaltige Weihnachten

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ehe wir uns versehen, steht das schönste Fest des Jahres vor der Tür. Es geht um Familie, Freunde und Gemütlichkeit. Anderseits kennen wir alle die damit häufig einhergehende Konsumschlacht. Tatsächlich aber lässt sich der Wunsch nach einem ganz besonders schönen und gleichzeitig bewussten Fest miteinander verbinden. Wie? Hier kommen zehn Tipps unserer Redaktion für ein Weihnachten ganz ohne viel Verpackungsmüll, nachhaltige Geschenkideen und einem Weihnachtsdinner mit Lebensmitteln aus der Region.

  1. Faire Geschenke für die Liebsten

Nachhaltig schenken? Gar nicht so kompliziert.
Es gibt viele schöne, sinnvolle Alternativen als Weihnachtsgeschenke, mit denen man etwas Gutes tut, Ressourcen schont und nachhaltig agiert. Weihnachtsmärkte und kleine Läden in der Nachbarschaft bieten einzigartige gefertigte Geschenke. Noch ökologischer – und auch persönlicher – ist es, das Präsent einfach selbst zu machen. Ob Kosmetik, Kunst, Deko oder etwas Leckerem aus der Küche, – lebt euch kreativ aus und sorgt damit für Freude.

  1. Nachhaltige Weihnachtsdeko

Nicht immer müssen es neue Kugeln für den glitzernden Baum sein.
Was du alles für nachhaltige Weihnachtsdeko verwenden kannst?
Statt neue Kugeln zu kaufen, einfach mal im Freundes- und Familienkreis fragen, viele von uns haben Deko in Unmengen im Keller stehen.  Auch mit Süßigkeiten, wie selbstgemachten Keksen und Pralinen lässt sich super dekorieren. Aber auch Kardamom, Walnüssen Zimt- oder Anissternen lässt sich die Wohnung weihnachtlich gestalten.

  1. Der Weihnachtsbaum von Morgen

Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 25 Millionen Weihnachtsbäume verkauft und nach wenigen Tagen wieder entsorgt. Diese Ressourcenverschwendung kann vermiede werden. Tipp Nummer eins: Achten Sie darauf, ob der Weihnachtsbaum mit FSC-Siegel aus Deutschland gekennzeichnet ist. Diese Bäume stammen aus naturverträglicher Waldwirtschaft und nicht aus Monokulturen. Eine weitere Alternative ist ein Lebendbaum, den Sie danach im Wald einpflanzen können. Aber auch ein Arrangement aus Ästen, kann schön geschmückt einiges hermachen.

  1. Individuelles Geschenkpapier

Statt nach den Feiertagen an Bergen Geschenkpapier sitzen zu bleiben, dass dann doch oft in den Müll wandert, lassen sich die weihnachtlichen Überraschungen mit Packpapier gestalten und sogar personalisieren.  Glitzernde Beschriftungen, Mistelzweige und rote Beeren verleihen der Verpackung das gewisse Extra. Alternative Ideen sind schöne Kisten oder Körbe als Verpackung, die sich weiterverwenden lassen.

  1. Gemütlich und nachhaltig beleuchten

Glanz und Lichter sind an Weihnachten unverzichtbar aber auch hier können wir alle nachhaltiger handeln. Die Beleuchtung muss schließlich keine 24 Stunden am Tag brennen – hier können Zeitschaltuhren helfen. Bei der Wahl der Lichterketten, lässt sich durch LED der Watt Verbrauch deutlich minimieren. Auch bei der Wahl der Kerzen kann man durch die Wahl von Bienenwachs die Umwelt schonen. Etwa zwei Drittel aller Kerzen bestehen aus Paraffin, einem Abfallprodukt der Erdölindustrie. Und Stearin-Kerzen enthalten pflanzliche oder tierische Fette, wobei oftmals Palmöl zum Einsatz kommt, für das bekanntlich vielerorts Urwald weichen muss.

  1. Ein köstliches und umweltfreundliches Weihnachtsdinner

Oh ja, das geht! Wer auf den klassischen Weihnachtsbraten nicht verzichten möchte, kann darauf achten, woher das Fleisch stammt. Aber auch vegane Weihnachtsgerichte lassen sich einfach und festlich zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbstgemachten Rotkrautsuppe als Vorspeise, einem Hauptgang wie Maronen-Nussbraten mit Steinpilzsoße und als rundem Abschluss? Zum Beispiel einem Kokos-Pudding mit heißen Zimtkirschen und runden sie  Ganze mit einem Espresso von Solino ab. Klingt nicht nur gut, schmeckt auch so!

Das gesamte Solino-Team wünscht Ihnen und ihren Liebsten frohe Weihnachten!

Leider mussten wir aufgrund von sehr viel Spam die Kommentar-Funktion im Solino Kaffee-Blog ausschalten. Hast Du Anregungen? Möchtest Du uns zu diesem Artikel etwas mitteilen? Dann nutze doch einfach unser Kontakt-Formular. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!