Solino Kaffee-Blog

Aus dem Ursprungsland des Kaffees: Äthiopien

In Äthiopien wächst Kaffee noch wild im Wald. Die äthiopische Kaffeekultur ist über 1000 Jahre alt und 50% des Kaffees wird im Land getrunken. Auch deshalb sind unsere Röstmeister in Addis Abeba echte Experten. Probieren lohnt: bis zum 19.12. bestellen und wir liefern noch vor Weihnachten!  

Absolute Transparenz durch Blockchain

Solino’s transparente Lieferkette Jeder liebt eine heiße Tasse Kaffee am Morgen.Sie ist der selbstverständliche Energieschub, den wir täglich brauchen. Doch oft wissen die Verbraucher gar nicht, auf welchen Wegen er zu ihnen nach Hause gelangt ist. Intransparente Lieferketten verheimlichen meist bedenkliche Schritte in der Herstellung oder unnötige Umwege des Produktes- nur für mehr Profit. Dass Menschen darunter leiden wird außer Acht gelassen. …

Absolute Transparenz durch Blockchain Weiterlesen »

Unsere 5 Tipps für eine gelungene Kaffeepause

Eine Kaffeepause muss nicht immer schnell und unentspannt sein. Es ist eine Möglichkeit, um sich Zeit für sich zu nehmen. Einmal Inne zu halten und zwischen dem Stress und den Aufgaben kurz abzuschalten. Wir haben fünf  Tipps für, mit denen ihr das Beste aus eurer Kaffeepause rausholt! 1. Trinke guten Kaffee.  Guter Kaffee kann einen schlechten Tag, zu einem überragenden …

Unsere 5 Tipps für eine gelungene Kaffeepause Weiterlesen »

Keine Zwischenhändler – Solino kauft direkt bei Kaffeebauern

Solino wird noch nachhaltiger und transparenter! Erstmals haben wir es geschafft, 10.000 Kilogramm sonnengetrockneten Kaffee direkt von den Kaffeebauern aus Illubabor, Äthiopien zu kaufen. Diese Vorgehensweise wollen wir auch zukünftig beibehalten. Aber was bedeutet das genau für uns und für die Kaffeebauern? Die Bauernkooperative, von der wir unseren grünen Kaffee beziehen, wurde 2013 gegründet und beschäftigt im Moment 340 Mitglieder, …

Keine Zwischenhändler – Solino kauft direkt bei Kaffeebauern Weiterlesen »

Fairtradedschungel – was wird wirklich besiegelt?

Das Siegel ist im Supermarkt kaum noch zu übersehen und klebt praktisch überall : auf Reis, Bananen, Kokosnussöl, Zucker und vorneweg natürlich auf Kaffeepackungen. Verbraucher*innen entwickeln zunehmend ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Fairness im Handel von Lebensmitteln. Der Kauf von Bio und Fairtrade Produkten nahm in den letzten Jahren drastisch zu und wächst stetig. Hinter diesem bewussten Kaufverhalten steckt die …

Fairtradedschungel – was wird wirklich besiegelt? Weiterlesen »

Umweltsünde Kaffee: Warum Kapselkaffee so schlecht ist

Wer kennt es nicht? Morgens mal wieder verschlafen, es bleibt kaum Zeit fürs Frühstück. Nur der heiß geliebte morgendliche Kaffee darf nicht fehlen, bevor man gehetzt aus der Tür stürzt. Und da ist sie, die vermeintlich perfekte Lösung: sie ist klein, bunt und praktisch, aber vor allem eins: schnell. Die Kaffeekapsel. Sie enthält genug Kaffee um sich in einer entsprechenden …

Umweltsünde Kaffee: Warum Kapselkaffee so schlecht ist Weiterlesen »

Support For Lifechangers and Lifesavers

Derzeit ertrinkt jede sechste Person bei einem Evakuierungsversuch im Mittelmeer. Dennoch werden Seenotretter*innen kriminalisiert und für ihre Taten bestraft. Im August 2019 plant Mission Lifeline ihre nächste Rettungsmission und will mit einem brandneuen Schiff Segel setzen. Für diesen Neustart möchten wir Mission Lifeline mit super fairen Produkten “made in Africa” unterstützen. Aus diesem Grund haben wir uns mit Fairafric und …

Support For Lifechangers and Lifesavers Weiterlesen »

Die Rolle der Frau in der Kaffeeindustrie

Frauenrechte haben weltweit deutlich an Bedeutung gewonnen. Das ist wichtig und gut so. Zwei Drittel der von Armut betroffenen Menschen sind Frauen. Obwohl sie die Hauptarbeit im Agrarsektor leisten, haben sie wenig Rechte und werden oft stark benachteiligt. Diese Problematik wird besonders beim Kaffeeanbau deutlich: 70 Prozent der Feldarbeit, der Ernte und des anschließenden Sortierens der Kaffeebohnen ist Frauensache. Männer …

Die Rolle der Frau in der Kaffeeindustrie Weiterlesen »