Cup of Excellence – Zum ersten Mal in Äthiopien mit Rekordzahlen

Die jährlich renommierte Auszeichnung ‚Cup of Excellence‘, wo die höchste Qualität von Kaffee ermittelt wird, findet dieses Jahr zum ersten Mal im Ursprungsland statt: Äthiopien.

 

Das ‚Cup of Excellence‘ (CoE) Programm, hat über die 19 Jahre seit es eingeführt wurde bereits durch Auktionseinnahmen 60 Millionen Dollar für individuelle Landwirte und Kleinbauern sammeln können. Die Veranstaltung konnte durch die Zusammenarbeit mit der ‚Allianz für Coffee Excellence‘ (ACE) die vorherigen Jahre bereits in Rwanda und Burundi, als auch in neun lateinamerikanischen Ländern große Erfolge erzielen. Jedoch kam es bis jetzt noch nicht dazu, das Event am Geburtsort des Kaffees zu veranstalten. Laut des Vertreters von ACE sei Äthiopien der Inbegriff für Kaffeespezialitäten. Sie erhoffen sich mit dem Programm vor allem Kleinbauern und Start-Up Unternehmen entdecken zu können, um ihnen dadurch den internationalen Marktzugang der Kaffeebranche zu ermöglichen. Zur diesjährigen Veranstaltung wurde eine Rekordanzahl von 1.459 Proben eingereicht. Vergleichsweise waren es letztes Jahr lediglich 400 Sorten. Die eingereichten Proben werden in der ersten Bewertungsrunde auf die besten 150 reduziert. Daraufhin setzt sich die nationale Jury, bestehend aus den renommiertesten Kaffeeverkostern Äthiopiens, zusammen. In den darauffolgenden 4 Wochen werden sie mehrere Schöpfrundungen durchlaufen, um aus diesen 150 Proben die besten 40 Kaffeesorten auszuwählen. Diese werden für die letzte Woche des Bewertungsprozesses vom 07. bis 10. April in Addis Abeba, Äthiopiens Hauptstadt, an die internationale Jury weitergeleitet. Die ausgewählten Gewinner werden am 28. Mai über eine Internetauktion für ACE Mitglieder zum Verkauf angeboten.
Leider mussten wir aufgrund von sehr viel Spam die Kommentar-Funktion im Solino Kaffee-Blog ausschalten. Hast Du Anregungen? Möchtest Du uns zu diesem Artikel etwas mitteilen? Dann nutze doch einfach unser Kontakt-Formular. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!