Kaffeebauern leiden, Kaffeeröster profitieren

Dieser Artikel erklärt gut, wie die Kaffeeverarbeiter in der westlichen Welt vom niedrigen Kaffeepreis profitieren, während die Kaffeebauern leiden.

Aus unserer Erfahrung in Äthiopien, hilft es am meisten, den Kaffee direkt in den Anbauländern zu rösten und zu verarbeiten. Alle anderen Versuche den Kaffeepreis weltweit zu erhöhen haben noch nie funktioniert.

Nach 10 Jahren Erfahrung mit der Röstung vor Ort, haben wir gezeigt, dass es machbar ist und erfolgreich sein kann!

Solino Rösterei in Addis Abebe. Pro Charge werden 30kg grüne Bohnen bei Niedrigtemperatur geröstet
Leider mussten wir aufgrund von sehr viel Spam die Kommentar-Funktion im Solino Kaffee-Blog ausschalten. Hast Du Anregungen? Möchtest Du uns zu diesem Artikel etwas mitteilen? Dann nutze doch einfach unser Kontakt-Formular. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!