Entwicklungshilfe

Wie Dein Kaffeekonsum das Leben der Menschen in Entwicklungsländern beeinflusst

Kaffee gehört zweifellos zum Lieblingsgetränk der Deutschen. Pro Person werden jährlich rund 162 Liter des Heißgetränkes konsumiert. Aber haben wir uns schon mal gefragt, was wir da eigentlich trinken? Wir achten darauf weniger Müll zu produzieren, greifen bewusst zur Stofftasche anstatt zur Plastiktüte, sind aufgeklärt über den Ausstoß von Treibhausgasen und die schlechten Arbeitsbedingungen in Produktionsstätten großer Modeketten. Wie wichtig …

Wie Dein Kaffeekonsum das Leben der Menschen in Entwicklungsländern beeinflusst Weiterlesen »

Entwicklungsminister Müller: neue Art der Zusammenarbeit

Laut Spiegel fordert Müller eine andere Art der Entwicklungshilfe: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-gerd-mueller-sieht-obergrenzen-skeptisch-a-1071299.html Finde ich richtig. Mehr Wertschöpfung und bessere Jobs in den Entwicklungsländern motiviert die Menschen in Ihren Ländern zu bleiben. Dazu können wir viel Beitrage. Bis jetzt war das Ziel unserer Politik leider anders: Wertschöpfung zu uns, billige Rohstoffe (wie Kaffee) aus den Entwicklungsländern.